Nutzungsbedingungen

Mit der Nutzung des Versionskontrolldienstes GitLab der Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth (im folgenden "TGM GitLab"), erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten von Ihnen verarbeitet und gespeichert werden. Zusätzlich zu den allgemeinen Datenschutzhinweisen der Jade Hochschule gelten die folgenden Bedingungen bei der Nutzung des TGM GitLab:

Die Datenspeicherung beginnt mit der erstmaligen Anmeldung am TGM GitLab über die Shibboleth-Schnittstelle des Hochschulrechenzentrums. Die von jedem angemeldeten Nutzer gespeicherten Daten umfassen die folgenden personenbezogenen Merkmale:

  • Ihren vollständigen Vor- und Zuname
  • Ihre vom Hochschulrechenzentrum vergebene E-Mail-Adresse
  • Ihren individuellen Nicknamen, generiert aus dem lokalen Teil der E-Mail-Adresse
  • Ihre Zugehörigkeit zur Jade Hochschule

Die Datensätze werden innerhalb der Infrastruktur des Hochschulrechenzentrum gespeichert und verarbeitet. Eine externe Speicherung oder Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Betriebsbedingt sind Administrator_innen der Infrastruktur technisch dazu in der Lage die o.g. Datensätze einzusehen. Eine Einsichtnahme kann bei Anfrage des/der Nutzer_in z.B. zur Behebung von technischen Problemen erforderlich werden.

Cookies

Das TGM GitLab setzt zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit Cookies ein. Die Cookies werden ausschließlich zur Ermöglichung der Funktionsfähigkeit des Dienstes und ausdrücklich nicht zur Nutzerverfolgung oder Profilerstellung (im Sinne sog. Tracking-Cookies) verwendet. Eine Nutzung des TGM GitLab ohne Cookies ist technisch nicht möglich.

Versionskontrolldaten

Zentrale Funktion des TGM GitLab ist die Verarbeitung und Speicherung von Versionskontrolldaten (Git-Repositorys), deren Anreicherung mit Metadaten und deren Verarbeitung zum Zwecke der Visualisierung, des Projektmanagements, etc., wie z.B. einer Abbildung der Versionshistorie, Bereitstellung von Kollaborationsfunktionen, automatisiertes Kompilieren von Versionen (Continuous Integration/Delivery), usw. Im TGM GitLab angelegte persönliche Projekte sind zunächst nur für den/die Nutzer_in sichtbar. Projekte die in Gruppen angelegt werden, sind standardmäßig für alle Nutzer_innen des TGM GitLab einsehbar, jedoch nicht darüber hinaus. Betriebsbedingt haben Administrator_innen technisch die Möglichkeit alle Projekte unabhängig der Sichtbarkeitseinstellung einzusehen. Die wählbare Projekt-Sichtbarkeitseinstellung "Internal" erlaubt auch für private Projekte die Freigabe für alle Nutzer des TGM GitLab. Beim Upload von Daten in das Projekt einer Gruppe erfolgt möglicherweise implizit die Freigabe für die Nutzer_innen des TGM GitLab, mindestens jedoch für andere Nutzer_innen innerhalb der Gruppe.

Mit dem Upload von Git-Repositorys und ihrer Freigabe erklärt sich der/die Nutzer_in damit einverstanden, dass aus der Versionshistorie prinzipbedingt die Profilerstellung über Arbeitszeiten, zum Commit verwendete E-Mail-Adressen, etc. durch andere Nutzer_innen des Repositorys möglich ist. Alle Git-Daten sind mit Namen und E-Mail-Adresse verknüpft, die für andere Nutzer_innen innerhalb des o.g. Freigabestatus sichtbar sein können.

Die Freigabe von Projekten für die Öffentlichkeit erfolgt durch eine_n Administrator_in, nur im Einzelfall und nur auf direkte Anfrage des/der Nutzer_in.

Logdaten

Die Versionskontroll-Software GitLab erstellt laufend Zugriffs- und Systemlogs. Diese dienen ausschließlich der Verbesserung der Nutzungsfreundlichkeit, der Behebung von Fehlern im Rahmen der Diensterbringung und der Verhinderung unberechtigter Zugriffe. Die Zugriffslogdaten enthalten IP-Adressen, Nicknamen und zugegriffene Daten innerhalb des TGM Gitlab. Die gesammelten Logdaten werden nach maximal 48 Stunden gelöscht.

Löschung

Für die im Rahmen der Nutzung des TGM GitLab verarbeiteten und gespeicherten Daten von Studierenden der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth gilt grundsätzlich eine Löschfrist von maximal 60 Tagen ab dem Datum der Exmatrikulation. Darüber hinaus ist es Nutzer_innen möglich, das eigene Konto jederzeit in den Kontoeinstellungen zu löschen. In beiden Fällen werden durch die Nutzer_in erstellte Projekte vom Backup-Mechanismus des GitLab noch bis zu 60 weitere Tage gespeichert und sind potentiell (wie o.g.) durch Administrator_innen in dieser Zeit zugänglich. Danach werden die Daten automatisch vollständig und unwiederbringlich gelöscht.

Von der Löschung ausgeschlossen sind alle Daten, die zu den Projekten von Gruppen oder den privaten Projekten anderer Nutzer_innen hinzugefügt wurden. Mit dem Hinzufügen von Daten zu einem Git-Repository bleiben Inhalt des Datums, Name und E-Mail-Adresse des/der Nutzer_in auf unbestimmte Zeit im Repository enthalten und können prinzipbedingt nicht mehr gelöscht werden. Auch die Trennung der personenbezogenen Daten vom Inhalt ist nicht möglich. Mit der Teilnahme an Projekten anderer Nutzer_innen und Gruppen erklärt sich der/die Nutzer_in damit einverstanden, dass Name und die E-Mail-Adresse über die Dauer der Existenz des Projekts in der Versionshistorie gespeichert wird und eine Datenweitergabe durch andere Mitglieder des Projekts / der Gruppe nicht ausgeschlossen werden kann. Die derartige Datenweitergabe liegt außerhalb des Einflussbereichs der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth.

Die Versionskontroll-Software GitLab erstellt laufend Zugriffs- und Systemlogs. Diese dienen ausschließlich der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, der Behebung von Fehlern im Rahmen der Diensterbringung und der Verhinderung unberechtigter Zugriffe. Die Zugriffslogdaten enthalten IP-Adressen, Nicknamen und zugegriffene Daten innerhalb des TGM Gitlab. Die gesammelten Logdaten werden nach maximal 48 Stunden gelöscht.